Autovermietung in Lettland

lettlandDank der Zugehörigkeit Lettlands zur EU kann ein Mietwagen mit dem deutschen Führerschein gefahren werden. Der Urlauber findet eine Autovermietung an den Flughäfen sowie größeren Bahnhöfen des Landes und in den Innenstädten. Da das Land relativ klein ist, entscheiden sich nicht wenige Urlauber für einen Abstecher in den Nachbarstaat Litauen. Bei der Benutzung eines Mietwagens ist zu prüfen, ob die Mietbedingungen die Fahrt ins Ausland erlauben, eventuell muss eine entsprechende Berechtigung gegen eine geringe Zuzahlung nachträglich vereinbart werden.
Für das Tanken gelten in der Regel die gleichen Bedingungen wie in Westeuropa. Das heißt, der Wagen wird bei der Autovermietung mit vollem Tank abgegeben, sofern nicht im Einzelfall eine abweichende Vereinbarung getroffen wurde.

Verkehrsinformationen und -Regeln

Lettland besitzt keine Autobahnen, die staatlichen Hauptstraßen mit der Bezeichnung A-1 bis A-15 entsprechen deutschen Bundesstraßen und können durch Ampeln unterbrochen werden. Sie sind auch nicht immer mehrspurig je Richtung befahrbar.

Zu beachten ist die Höchstgeschwindigkeit, welche außerhalb geschlossener Ortschaften in der Regel 90 km/h und innerorts 50 km/h beträgt: einige wenige Strecken sind inzwischen für eine Geschwindigkeit von 110 km/h freigegeben und entsprechend beschildert. Auch während des Tages ist das Fahren mit eingeschalteter Beleuchtung Pflicht. Der Grenzwert beim Blutalkoholgehalt beträgt 0,5 Promille. In den Monaten Dezember bis Februar gilt Winterreifen-Pflicht. Bei einem Unfall muss zwingend die Polizei verständigt werden.
Die Fahrzeugdichte in den baltischen Staaten ist relativ gering, dennoch weisen sie einen sehr hohen Anteil an Verkehrstoten auf. Eine Ursache hierfür ist die häufig unachtsame Fahrweise. Der technische Zustand vieler Fahrzeuge mag bei den Unfallfolgen ebenfalls eine Rolle spielen, Mietwagen befinden sich aber grundsätzlich in einem guten und sicheren Zustand.

Reiseziele

Zu den schönsten Ausflugszielen in Lettland zählt neben der Hauptstadt Riga die Ostseeküste mit Jurmala und den alten Hafenstädten Liepaja und Ventspils. Während in Liepaja besonders die ehemals für das Militär errichteten und heute als Ausstellungsräume genutzten Gebäude als Sehenswürdigkeiten zu nennen sind, gefällt in Ventspils neben der historischen Altstadt die Ordensburg aus dem 13. Jahrhundert.