LKW-Oneway-Tarif

Der Oneway-Tarif für einen LKW ist ideal, wenn das Fahrzeug privat für einen Umzug oder gewerblich für eine einmalige Lieferung benötigt wird. Bei der Tarifkalkulation geht die Autovermietung davon aus, dass die meisten Fahrzeuge wieder an den Ausgangsort befördert werden müssen, und rechnet die Kosten für die Rückführung des Wagens in den Tarif ein. Wer einen Lastkraftwagen entgegen der üblichen Lastrichtung für eine Einwegmiete benötigt, kann die Vermietungsgesellschaft oft auf einen Sondertarif ansprechen. Das gilt auch, wenn die Verwendung des Mietwagens in einer Verbindung erfolgt, für die Einwegmieten in beide Richtungen in etwa gleich häufig gebucht werden.

Die Einwegmiete

Nicht jede kleine Autovermietung akzeptiert die Einwegmiete, sodass der Kunde für den Oneway-Tarif in den meisten Fällen auf die Angebote einer großen Vermietungsgesellschaft angewiesen ist. Die Preise für die Einwegmiete eines LKW unterscheiden sich nicht nur je nach Gesellschaft, sondern auch nach Wochentagen. Besonders kleine Lieferwagen, die mit einem gängigen PKW-Führerschein gefahren werden dürfen und oft für Umzüge gemietet werden, sind am Wochenende besonders teuer und während der Arbeitswoche billig. Größere und fast nur gewerblich genutzte Lastkraftwagen sind dagegen am Wochenende preiswerter als innerhalb der Arbeitswoche.

Zum Mietwagen-Glossar
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z