Mietvertrag

Wer heute bei einer der zahlreichen Autovermietungen ein Fahrzeug anmieten möchte, bedient sich in der Regel des Internets. Zwar ist es weiterhin möglich, dass ein Mietwagen auch direkt vor Ort angemietet werden kann, doch wer z.B. im Urlaub nach einer Anreise mit dem Flugzeug mit einem gemieteten Fahrzeug die Gegend erkunden will, bucht den Mietwagen zuvor in der Heimat. Nahezu jede internationale Autovermietungsagentur hat eine Homepage und von dort können Verbraucher ganz schnell und einfach weltweit ein Mietfahrzeug buchen.

Online-Buchung

Das gestaltet sich relativ einfach; allerdings ist mit Bestätigung der Buchung ein rechtsgültiger Mietvertrag abgeschlossen. Das bedeutet, dass bei einer Online-Buchung auch sofort die Bezahlung des Fahrzeugs zu erfolgen hat. In der Regel geschieht das, indem die Autovermietung die Kreditkarte des Kunden belastet. Wird allerdings, wie z.B. bei der Anmietung von Wohnmobilien, lediglich eine Anzahlung geleistet, tritt der Mietvertrag zwar auch sofort in Kraft, doch muss der Fahrzeugmieter nach der Buchungsbestätigung selbst dafür Sorge tragen, dass er den endgültigen Mietbetrag bis zu einer entsprechenden Frist vor Antritt der Reise entrichtet.

Für den Fall, dass der Kunde das Fahrzeug nicht mehr benötigt, er also vom Vertrag zurücktreten möchte, ist nicht selten eine Stornogebühr durch diesen an die Vermietungsagentur zu entrichten. Die Höhe hängt vom Gesamtmietpreis ebenso ab wie vom Stornozeitpunkt.

Zum Mietwagen-Glossar
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z