Sixt AG

Die Sixt AG wurde im Jahre 1986 vom gleichnamigen Münchener Unternehmer Erich Sixt in dieser Gesellschaftform gegründet. Ins Leben gerufen hatte die Firma Felix Sixt im Jahre 1912. Im Jahre 1968 übernahm Erich Sixt das Geschäft in dritter Generation. In der Folgezeit baute er Sixt zum größten deutschen Autovermieter in Familienhand aus. Erich Sixt ist Vorstandsvorsitzender der Holding Sixt AG.

Angebot des Mietwagenunternehmens

Die Sixt Gruppe ist im Vermietungsgeschäft von Pkw und Lkw, im Fahrzeugleasing und im Gebrauchtwagenhandel aktiv. Mit eigenen oder in Lizenz betriebenen Stützpunkten hat die Firma ein Vermietungsnetz für private und geschäftliche Kunden in Europa, Asien, Australien, Südamerika sowie Partner in Nordamerika. Allein in Europa kann der Kunde an über 1000 Stationen Sixt-Fahrzeuge mieten. Darunter Mietcenter an den wichtigsten Urlaubsflughäfen. Sixt kooperiert mit Lufthansa und anderen großen Airlines.

Andere Autoverleihgesellschaften

Neben der Marke Sixt bietet das Unternehmen Low-Coast-Services mit der Marke „Sixti“ und einen All-Inclusive-Service mit der Marke „Holiday Cars“ an. Überdies gitb es einen Chauffeur-Service im Limousinenprogramm. Das Modellprogramm umfasst Smarts, Sportwagen, Kombis, Jeeps, Cabrios, Minivans, Transporter und Lkw aller deutschen Hersteller. Auch Marken wie Peugeot, Volvo-Ford, Alfa Romeo sind vertreten. Die Preise in Deutschland reichen von 71,56 Euro/Tag für einen VW Polo bis hin zum BMW 6er Coupé für 236 Euro/Tag.

Zum Mietwagen-Glossar
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z