Sonderzubehör

Sonderzubehör ist teilweise für die Fahrt mit dem Mietwagen zwingend notwendig, teilweise aber auch nur eine nette Zugabe. Für den Transport von Kindern ist der Kindersitz sowohl aufgrund rechtlicher Bestimmungen als auch aus Gründen der Sicherheit unerlässlich. Ein Navigationsgerät ist hingegen sinnvoll, aber nicht zwingend notwendig, da die meisten Ziele auch mithilfe von Wegweisern und Straßenkarten erreichbar sind. Hundebesitzer müssen ebenfalls zwingend an eine geeignete Transportbox für ihren Vierbeiner denken. Da die Bestimmungen in den einzelnen europäischen Ländern uneinheitlich sind, sollte der Kunde die Mietwagengesellschaft vor der endgültigen Buchung kontaktieren, wenn er sich über das benötigte Zubehör nicht sicher ist.

Zubehör vorab mitbuchen

Der Kunde einer Autovermietung kann sich nicht darauf verlassen, dass die Vermietungsstation die benötigten oder gewünschten Zubehörteile vorrätig hat und muss diese bei Bedarf unbedingt bei der Wagenreservierung ebenfalls buchen. Sinnvoll ist ein Preisvergleich, da die Zubehörpreise sich bei Mietwagengesellschaften stark unterscheiden. Leicht zu transportierendes Zubehör wie ein Navigationsgerät kann der Kunde natürlich auch selbst mitbringen, wenn er die für das Zielland erforderlichen aktuellen Karten besitzt. Selbstverständlich muss der Mietwagenkunde das Sonderzubehör seines Leihwagens sorgfältig kontrollieren und am Ende der Mietdauer wieder abgeben.

Zum Mietwagen-Glossar
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z