Zusatzkosten

Die Autovermieter liefern sich eine wahre Preisschlacht, jedoch sind bei der Suche im Internet oft nur die Grundpreise ohne Zusatzkosten angegeben, wodurch die Vergleichbarkeit nicht gerade einfacher wird. Wir beschäftigen uns daher mit diesem Thema, durch das ein vermeintliches Schnäppchen zum finanziellen Horrortrip werden kann.

Welche Zusatzkosten können bei der Autovermietung anfallen?

Anmiet- beziehungsweise Rückgabeort

Sollten Sie den Leihwagen nicht direkt an der Station des Verleihers übernehmen, können dafür zusätzlich Kosten anfallen. Das Paradebeispiel dafür ist die Zustellung des Autos ins Hotel.

Stornospesen

Es ist eine gute Idee, das Auto frühzeitig zu buchen. Sollten Sie allerdings die Reise dann nicht antreten, kann der Vermieter Stornospesen geltend machen, abhängig vom Zeitpunkt der Annullierung. Diese kann er übrigens ohne Ihr Zutun abbuchen, da ja bei der Reservierung die Kreditkartendaten angegeben werden müssen.

Mindestalter des Fahrers

In der Regel muss der Fahrer eines Mietwagens mindestens 23 Jahre alt sein. Ist er dies nicht, so kann das Auto trotzdem angemietet werden, allerdings gegen einen Aufschlag zum Mietpreis.

Zusatzkilometer

Nicht bei allen Angeboten sind unbeschränkte Kilometer inkludiert: Falls Sie das vorgegebene Limit überschreiten sollten, kann es wirklich teuer werden, da der Verleiher für jeden Zusatzkilometer einen bestimmten Betrag verrechnet.

Wie können zusätzliche Kosten vermieden werden?

Sie sollten immer die Verleihbedingungen genau studieren und mehrere Anbieter vergleichen, bevor Sie sich für ein konkretes Angebot entscheiden!

Zum Mietwagen-Glossar
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z